Übernahmewelle in der Pflege

Raubritter in der Pflege

Die ZDF Sendung „Die Anstalt“ (>> hier) hat es in ihrer gestrigen Folge satirisch auf den Punkt gebracht. Die bundesdeutsche Altenhilfe wird zum Objekt internationaler Finanzspekulationen. Mit allen damit verbundenen Auswirkungen für die Pflegebedürftigen und die in der Altenhilfe Beschäftigten.

Die Altenpflege wird immer mehr zum Spielball von Finanzinvestoren und Konzernen. Beispielhaft hierfür ist die Übernahme des Berliner Pflegeheimbetreiber Vitanas, sowie der Hamburger „Pflegen und Wohnen“ durch die US-Investmentgesellschaft Oaktree. Ebenso wurden die ehemals Marseille Kliniken an den französischen Private-Equity-Fonds Chequers Capital verkauft.

KAY HERSCHELMANN

Foto: KAY HERSCHELMANN

„In der Pflege muss es um die Menschen gehen. Doch stattdessen spielen immer häufiger Profitinteressen die zentrale Rolle“, kritisiert Sylvia Bühler die im ver.di Bundesvorstand für den Fachbereich Gesundheit Verantwortliche. Die neue Bundesregierung müsse diese für pflegebedürftige Menschen und Beschäftigte gefährliche Entwicklung unterbinden. „Profitgier hat im Gesundheitswesen nichts zu suchen.“

 

Eine detaillierte Recherche zur Übernahmewelle in der Pflege     >> hier