Kommt das Bundesteilhabegesetz? Und wenn ja, wie?

motiv-1-teilhabestattausgrenzungAm Donnerstag, den 01. Dezember wird das Bundesteilhabegesetz (BTHG) in 2. und 3. Lesung im Bundestag beraten und beschlossen. Die Debatte wird im Internet live vom Bundestagsfernsehen übertragen.

Am 30. November soll der Ausschuss für Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestages das Gesetz abschließend beraten, nachdem das BTHG am 07. November Gegenstand einer Anhörung des Ausschusses für Arbeit und Soziales war. Informationen zu der Anhörung sind auf Bundestag.de veröffentlicht. Dort findet sich auch ein Video der Anhörung.

Wegen vielfältiger Kritik von verschiedenen Experten bleibt abzuwarten, welche Änderungen an dem Gesetzesentwurf noch vorgenommen wurden und wie das Gesetz dann in Kraft treten wird.

Von der Diakonie selber ist wenig zum BTHG zu lesen. Über den Bundesverband evangelische Behindertenhilfe übten jedoch auch Einrichtungen der Diakonie Kritik am Gesetzesentwurf. Einzelne Einrichtungen beteiligten sich auch an Kundgebungen im Oktober in Hannover und am 07.11. in Berlin.

Informationen zum BTHG sind auf folgenden Seiten zu finden:

Unmut gegen Bundesteilhabegesetz

bthg_demo„Schön, dass Sie hier sind!“ Mit diesen Worten begrüßte gestern die niedersächsische Sozialministerin Cornelia Rundt die „lieben Demonstrantinnen und Demonstranten“ auf dem Opernplatz in Hannover. Etwa 7000 Menschen mit und ohne Behinderung waren dem Aufruf der Lebenshilfe, des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, der SoVD und anderer Organisationen gefolgt, ihren Unmut gegen das geplante Bundesteilhabegesetz kundzutun.

Weiterlesen

Olympiareife Rahmenbedingungen?

special Olympics kleinBedingungen der Behindertenhilfe im Fokus beim ver.di-Pressegespräch

Heilerziehungspfleger, was ist das denn? Unterschiedliche Vergütung von Leistungen, wo gibt es denn so was? Anlässlich der in Hannover stattfindenden “Special Olympics” hat die Gewerkschaft ver.di über die Arbeit in der Behindertenhilfe informiert.

 

Am 07.06.16 wurde zum Pressegespräch eingeladen, um einen Blick auf die Bedingungen der Behindertenhilfe zu werfen. Gewerkschaftssekretärin Annette Klausing brachte es auf den Punkt: Die Finanzierung der Behindertenhilfe müsse gerechter erfolgen und die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger (HEP) attraktiver werden.

Weiterlesen

Mehr bezahlen!

Geschäftsführer des Paritätischen fordert besseren Verdienst für Pflegekräfte

Schneider PariWie können die Pflegeberufe gestärkt werden? Ulrich Schneider, Geschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtverbandes, beantwortete sie im Interview mit der Braunschweiger Zeitung kurz und knapp: „Pflegekräfte müssen so bezahlt werden, wie sie es verdienen.“
Weiterlesen

Mehr Kraft für die Pflege

ver.di Kircheninfo 28: Wir wehren uns

Kircheninfo28_0Das neue ver.di KirchenInfo ist erschienen. Unter dem Titel “Wir wehren uns. Mehr Kraft für die Pflege” widmet sich die Ausgabe schwerpunktmäßig Pflegethemen. Die gedruckte Ausgabe erscheint in der nächsten Woche.

Aus dem Inhalt:
  • BruderhausDiakonie – Klage gegen die AGMAV
  • Pflegestreik auch in kirchlichen Krankenhäusern
  • Altenpflege – Gute Versorgung für Pflegebedürftige
  • Auch in Hessen – Diakonie ver.dient Tarifverträge!
  • Nordkirche – Einheitliches Arbeitsrecht

>> Download  Kircheninfo 

Reform der Pflegeausbildung verschoben

Termin verschoben_kleinEinheitliche Ausbildungsgänge erst ab 2019

Die geplante Reform der Pflegeausbildung lässt noch auf sich warten, da die Bundesländer sich mehr Zeit wünschen.
Am Freitag hat der Bundesrat den Wunsch berücksichtigt und eine entsprechende Empfehlung zur Pfegeausbildungsreform beschlossen.

Die geplante Vereinheitlichung soll demnach um ein Jahr verschoben werden.
Weil mehr Zeit für die Umstellung benötigt wird, werden die neuen Ausbildungsgänge erst Anfang des Jahres 2019 beginnen. Einer epd-Meldung vom 26.02.2016 ist zu entnehmen, dass der Gesetzentwurf der Bundesregierung nun im Bundestag beraten wird. Er sieht vor, die Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege in einer Ausbildung zusammenzufassen und ein Pflegestudium einzuführen (wir berichteten).

1 2 3