• Premiere: Erstmals Streiks in Caritas-Pflegeeinrichtungen

    Bundesweit erstmalig fanden am 25. und 26. November Streiks in Pflegeeinrichtungen der katholischen Caritas statt. Das meldete die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di. In Baden-Württemberg traten Beschäftigte der “Liebenau Leben im Alter gGmbH” (LiLA), einer Tochter der Caritas-Stiftung Liebenau, in den Ausstand.

    Weiterlesen »

    Bildrechte: © ver.di

  • Anhörung im Bundestag zum Pflegepersonal

    Die Linksfraktion im Bundestag fordert eine veränderte Pflegepersonalplanung in Krankenhäusern. Ihr Antrag ist heute Gegenstand einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Gesundheit.
    Aus diesem Anlass bekräftigt die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ihre Forderung nach einer verbindlichen bedarfsgerechten Personalausstattung. “Die Pflegekräfte sind durch die Pandemie aktuell extrem gefordert. Sie bringen vollen Einsatz, aber sie erwarten jetzt auch die politische Weichenstellung, dass sich ihre Situation perspektivisch grundlegend bessert”, sagte ver.di-Bundesvorstandsmitglied Sylvia Bühler.

    Weiterlesen »

    Bildrechte: © pixabay | CC0 1.0

  • DEVAP wählt neuen Vorstandsvorsitzenden

    Bei seiner turnusmäßigen Mitgliederversammlung hat der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege e.V. (DEVAP) Wilfried Wesemann (64)zum neuen Vorstandsvor-sitzenden gewählt. „Die Altenhilfe und Pflege braucht auf der Bundesebene eine starke Interessenvertretung, die neben der Bundesdiakonie die Interessen der Mitgliedseinrichtungen und der Mitarbei-tenden in der Pflege vertritt.“, so Wesemann nach der Wahlentscheidung.

    Weiterlesen »

    Bildrechte: © DEVAP

  • #Gemeinsame Sache für eine solidarische Altenpflege

    Am vergangenen Mittwoch hatte die Gewerkschaft ver.di Beschäftigte in der Altenpflege bundesweit zu einem virtuellen Aktionstag aufgefordert. Unter Wahrung der Hygienemaßnahmen wurde den Forderungen nach Schutz, besseren Arbeitsbedingungen, einer besseren Bezahlung, mehr Personal und einer solidarischen Pflegegarantie Nachdruck verliehen.

    Weiterlesen »

    Bildrechte: © ver.di

  • § 56 Infektionsschutzgesetz geändert

    Die Diskussion um die Entschädigung bei Reisen in ein Risikogebiet hat schon zu dem letzten Lockdown stattgefunden. Bereits zu dieser Zeit hatte Herr Spahn angekündigt, eine Gesetzesänderung einzubringen.
    Nun wurde der Gesetzestext an der Stelle, wo es um die Gründe geht, nicht entschädigt zu werden, ergänzt.

    Weiterlesen »

    Bildrechte: © pixabay

Corona - covid19

§ 56 Infektionsschutzgesetz geändert

Bildrechte: © pixabay

Die Diskussion um die Entschädigung bei Reisen in ein Risikogebiet hat schon zu dem letzten Lockdown stattgefunden. Bereits zu dieser Zeit hatte Herr Spahn angekündigt, eine Gesetzesänderung einzubringen.
Nun wurde der Gesetzestext an der Stelle, wo es um die Gründe geht, nicht entschädigt zu werden, ergänzt.

3. Weg / Arbeitsrechtliche Kommissionen

Tariflandschaft

Bildrechte: © pixabay

Derzeitig hören, sehen und spüren wir sehr deutlich, dass Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst stattfinden. Es gibt die Forderung von ver.di und es gibt seit wenigen Tagen die Antwort der Arbeitgeber*innenseite. Wenig erfreuliches ist da zu berichten. Das Angebot der Arbeitgeber*innen haben die Verhandlungsführer von ver.di Frank Werneke und Ulrich Silberbach als unzureichend zurückgewiesen. Die Vorstellungen der Arbeitgeberinnen entspricht nicht den bisherigen Äußerungen zu der Wichtigkeit und Wertschätzung der Kolleginnen und Kollegen im Öffentlichen Dienst. Es ist eher als Ohrfeige zu verstehen.

Recht

Fortbildung

Fortbildungsbroschüre 2021

Bildrechte: © dia e.V.

Die neue Fortbildungsbroschüre von dia e.V. ist online. Wie immer sind interessante Fortbildungen im Angebot. Neu hinzugekommen sind die Seminare die Gesamtmitarbeitervertretung, sowie Arbeitszeit und […]