Fortbildungstipp zur Sommerzeit

Das Redaktionssteam empfiehlt zwei Fortbildungen unseres Fortbildungsanbieters  “dia e.V.”:

Arbeits- und Gesundheitsschutz für Fortgeschrittene (27. – 31.08.2018)

Arbeit kann eine wichtige Quelle der Gesundheit sein. Menschen wollen sinnvoll tätig sein und etwas zum Gelingen beitragen. Arbeit tut gut, wenn Gaben, Talente und Fähigkeiten gefragt sind, wenn Beschäftigte sie in einem wertschätzenden Umfeld einbringen können. Arbeit erhält gesund, wenn das Verhältnis von Anforderungen und Beanspruchungen stimmt, wenn gesunde Führung mehr als ein Schlagwort ist und wenn Mitarbeitende Angebote der Gesundheitsförderung wahrnehmen können.

Doch wie sieht die schöne neue Arbeitswelt aus? Indirekte Steuerung mit der Folge interessierter Selbstgefährdung, Arbeitsverdichtung, zunehmender Stress und entgrenzte Arbeit gehören längst auch in der Sozialund Gesundheitsbranche zum Alltag. Das sind krankmachende Arbeitsbedingungen, denen MitarbeitervertreterInnen beim heutigen Kostendruck oft wenig entgegenzusetzen glauben. Aus diesem Spannungsfeld ergeben sich die Problemstellungen, denen wir uns in diesem Seminar zuwenden werden.

 

Mobbing / Bossing oder partnerschaftliche Zusammenarbeit (03. – 07.09.2018)

Die MAV ist oft unsicher, wie sie auf Mobbing reagieren soll. In diesem Seminar werden Verfahren und praktische Tipps vermittelt, wie ein Mobbingfall analysiert und der Mobbingbetroffene bei der Lösung des Konflikts unterstützt werden kann. Gleichzeitig werden Möglichkeiten aufgezeigt, das Betriebsklima nachhaltig zu verbessern.

 

Weitere Informationen finden SIe >>>hier

 

Bildrechte: