Fachkräftemangel

11.000 Erzieherstellen in Kitas vakant

Bildrechte: pixabay / Regenwolke0

Regenwolke0 / Pixabay

Der Fachkräftemangel sorgt allenthalben für Furore. Nachdem die verschiedensten Zahlen fehlender Fachkräfte im Bereich der Kranken- und Altenpflege erschrecken lassen, sind nun amtliche Angaben zu den fehlenden Fachkräften in den Kindertagesstätten erfolgt.

Die Bundesregierung teilte am Donnerstag in ihrer Antwort auf eine kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mit, dass nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit 2017 bundesweit im Jahresdurchschnitt rund 11.000 Arbeitsstellen für Fachkräfte in der Kindererziehung und -betreuung als unbesetzt gemeldet waren.

Nach Angaben der Regierung arbeiteten im vergangenen Jahr 593.683 pädagogische Fachkräfte einschließlich Praktikanten und Freiwilligen im sozialen Jahr (FSJ) in Kindertagesstätten. Der Männeranteil sei in den vergangenen zehn Jahren von 3,1 auf 5,8 Prozent gestiegen.

Bildrechte: