BGH kippt erneut Startgutschriften für rentenferne Versicherte

BGH2Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am 9. März 2016 die Neuberechnung der Startgutschriften* für rentenferne Versicherte erneut für unwirksam erklärt. Die Entscheidung fiel in zwei Urteilen gegen die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL). Sie ist wegen der gleichen tarifrechtlichen Grundlagen grundsätzlich auch auf die kirchlichen Zusatzversorgungskassen, also auch auf die KZVK Hannover (Detmolt) übertragbar.

Weiterlesen

Mehr Kraft für die Pflege

ver.di Kircheninfo 28: Wir wehren uns

Kircheninfo28_0Das neue ver.di KirchenInfo ist erschienen. Unter dem Titel “Wir wehren uns. Mehr Kraft für die Pflege” widmet sich die Ausgabe schwerpunktmäßig Pflegethemen. Die gedruckte Ausgabe erscheint in der nächsten Woche.

Aus dem Inhalt:
  • BruderhausDiakonie – Klage gegen die AGMAV
  • Pflegestreik auch in kirchlichen Krankenhäusern
  • Altenpflege – Gute Versorgung für Pflegebedürftige
  • Auch in Hessen – Diakonie ver.dient Tarifverträge!
  • Nordkirche – Einheitliches Arbeitsrecht

>> Download  Kircheninfo 

Soziale Berufe: Weiblich und schlecht bezahlt

Wenig Geld für Pflegerinnen_kleinGroße Verantwortung, schlechte Bezahlung – das erleben viele Pflegekräfte und Erzieherinnen in ihrem Job. Besonders in Deutschland werden soziale Dienstleistungen schlecht entlohnt. Im vergangenen Jahr haben Erzieherinnen in Kitas lange für eine bessere Bezahlung gekämpft. Erst nach monatelanger Auseinandersetzung lenkten die Arbeitgeber ein. Dabei sind Forderungen nach höheren Löhnen für soziale Dienstleistungen berechtigt, wie eine aktuelle Analyse von Lena Hipp und Nadiya Kelle vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung zeigt.

Weiterlesen

Drohende Altersarmut

SPD-Chef Gabriel stellt “rot-grüne” Rentenreform infrage

Gabriel1Die Politik erkennt für einen nicht unerheblichen Teil der noch im Erwerbsleben stehenden die drohende Altersarmut. Daher könnte diese ein zentrales Thema im Bundestagswahlkampf werden. Jeder Zweite ist laut einer Untersuchung des WDR von Altersarmut bedroht. SPD-Chef Gabriel erklärt jetzt: “Das Niveau der gesetzlichen Renten darf nicht weiter sinken.”
Weiterlesen

Mindestlohn beschert Politikern mehr Geld

Streit über Anhebung des Mindestlohns auf zehn Euro

850 EuroDie Arbeitgeber haben die gewerkschaftliche Forderung, den Mindestlohn von 8,50 Euro rasch auf zehn Euro anzuheben, als “völlig abwegig” bezeichnet. “Das wäre mit dem Mindestlohngesetz nicht zu vereinbaren”, so der Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Reinhard Göhner, am Montag.

Weiterlesen

Bessere Versorgung gefordert

Bedford-Strohm kritisiert Budgets in der Pflege

bedford_strohmMit Blick auf die Versorgung alter und kranker Menschen hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, die Budgetierung in der Pflege kritisiert. Anstelle festgelegter Budgets müsse danach gefragt werden, was Menschen brauchen, um würdig gepflegt zu werden, sagte der bayerische Landesbischof Bedford-Strohm am 6. April in München.

Weiterlesen

3,5 Prozent mehr Lohn

Caritas-Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst können sich freuen

BescCaritas_logohäftigte der Caritas-Nord erhalten zum 1. April eine Lohnsteigerung von 3,5 Prozent.
Dienstgeber und Mitarbeitervertreter einigten sich Ende März auf eine Lohnerhöhung für den Sozial- und Erziehungsdienst von 3,5 Prozent.

Die Tarifvereinbarung gilt seit dem 01.04.2016 für rund 13.000 Caritas-Mitarbeiter der Bistümer Osnabrück, Hildesheim und dem Offizialat Vechta. Weiterlesen

“Arbeit gibt´s genug – aber wer macht sie?”

logo DIA

In dem Wochenseminar der diakonischen Arbeitnehmer/innen Initiative e.V. zur Arbeitsplanung und –organisation der MAV-Arbeit, das vom 09. – 13. Mai in Springe stattfindet, sind noch Plätze frei! Insbesondere neue MAVen – aber längst nicht nur diese – müssen bei steigender Arbeitsbelastung ohne Freistellung und unter erhöhtem Zeitdruck Arbeiten erledigen.

Weiterlesen

1 53 54 55 56 57 59