Mitgliederversammlung behandelt brennende Themen

Theater Xtrameile mit Gastspiel in ag-mav Vollversammlung

Die in der ag-mav Niedersachsen organisierten Mitarbeitervertretungen der Diakonischen Werke in Niedersachsen trafen sich bereits am 31. August zu einer Vollversammlung. Im ökumenischen Kirchenzentrum auf dem hannoverschen Mühlenberg eröffnete ein Markt der Möglichkeiten den Mitarbeitervertretern einen Überblick über das umfassende Fortbildungsangebot der Arbeitsgemeinschaft, das über den zu diesem Zweck gegründeten Verein dia e.V. realisiert wird.

Weiterhin stellten sich satzungsgemäß die in den vorausgegangenen 3 Regionalversammlungen gewählten Vorstandsmitglieder der Vollversammlung vor. Der neue ag-mav Vorstand wird sich in Kürze konstituieren. Wir werden dies zum Anlass nehmen ihn auch an dieser Stelle Vorzustellen.

In einem weiteren Programmpunkt wurde ein etwas anderer Zugang zu einem im wahrsten Sinne des Wortes „brennenden“ Thema ermöglicht. Das Theater Xtrameile behandelte mit dem ca. 40minütigen, beklemmend nah an der Realität angelegten Theaterstück „Yes we burn“, das Thema der „Indirekten Steuerung“. Ein kritischer Blick auf die Auswüchse der „modernen“ Arbeitswelt, nicht ohne humorvolle Anteile.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden die professionelle Aufführung sehr anregend. Es ist dem Theater gelungen, die Thematik „Indirekte Steuerung“ sehr eindringlich darzustellen, so dass man stellenweise sich selbst in der eigenen Arbeitssituation wiederfand und teilweise „Hasspickel“ gegen diese schleichende Art der Ausbeutung entwickelte. Der lange Schlussapplaus war hochverdient.

 

Näheres siehe auch auf der Website des Theaters Xtrameile     >> hier

Für Mitglieder einer Mitarbeitervertretung, die sich intensiver mit indirekter Steuerung, den Auswirkungen und möglichen Handlungsoptionen beschäftigen möchten, bieten wir über dia e.V. vom 09. bis 13. April 2018 ein vertiefendes Seminar an. >> Informationen & Anmeldung

 

 

Bildrechte:

  • dia-seminare-2018-Programmheft: ag-mav.de