Betriebliches Eingliederungsmanagement kurz erklärt

Arbeitsunfähigkeit kann viele Gründe haben. Das betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) hilft, Beschäftigte wieder schneller zurück in den Arbeitsprozess zurückzuführen, um Arbeitsunfähigkeit zu überwinden und ihr vorzubeugen.
Ein Kurzfilm der Unfallkasse NRW informiert zum Thema BEM.

Das „Erklär-Video“ finden Sie >>> hier

Eine passende Fortbildung von dia e.V. finden Sie >>> hier

ver.di erwägt Klage gegen Pflegekammerbeitrag

Die zum Jahresende von der Niedersächsischen Pflegekammer zugestellten Beitragsbescheide haben für Verärgerung gesorgt. In einer Presseinformation der Gewerkschaft ver.di wird berichtet, dass es dort zu vermehrten Rückfragen gekommen ist. Angeschriebene Kammermitglieder beklagten sowohl den Zeitpunkt, die rückwirkende
Erhebung und kurze Rückmeldefrist. (siehe auch Meldung vom 13. Dez. 18 >> hier )

Weiterlesen

Kritik an Personaluntergrenzen

Bündnisse sammeln ab 10. Januar Unterschriften für bedarfsgerechte Versorgung.

Die vom Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) eingeführten Personaluntergrenzen sorgen für Kritik. In vier pflegesensitiven Krankenhausbereichen gelten ab dem 1. Januar 2019 Pflegepersonaluntergrenzen. Sie gelten für die Intensivmedizin, die Geriatrie, die Kardiologie und die Unfallchirurgie.

Weiterlesen

Einmischen will gelernt sein

Wie können Beschäftigte motiviert werden, um für ihre Belange aufzustehen? Welche Themen stehen in Einrichtungen und Betrieben zurzeit auf der Tagesordnung? Wie werden wir durchsetzungsfähig, um die betrieblichen Bedingungen aktiv mitgestalten zu können? Und was können wir gemeinsam machen, damit zum Beispiel die laufende Tarifrunde in der Diakonie Niedersachsen gute Ergebnisse für die Kolleginnen und Kollegen bringt?

Weiterlesen

Wir wünschen besinnliche und geruhsame Weihnachtstage und ein glückliches und gesundes neues Jahr.

Der agmav – Vorstand freut sich auch in 2019 auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

PS: Unser Redaktionsteam ist ab Anfang Januar wieder da.

 

 

 

 

 

 

Bildrechte:

  • Kerze_: ag-mav.de

Bundesweiter Arbeitgeberverband Pflege

Die Gründung eines Arbeitgeberverbandes Pflege steht bevor

Nach Berichten des „RedaktionsNetzwerk Deutschland“ stehen die Vorbereitungen zur Gründung eines neuen Arbeitgeberverbandes Pflege vor dem Abschluss. Ein solcher verhandlungsbereiter Arbeitgeberverband ist als Verhandlungs- bzw. Sozialpartner für die Verhandlungen und den Abschluss eines Branchentarifvertrages „Pflege“ erforderlich. Denn die privaten Pflege-Arbeitgeber stehen einem allgemein verbindlichen Tarifvertrag für die gesamte Branche skeptisch bis ablehnend gegenüber.

Weiterlesen

Diakonie Tarifrunde 2018

„Enttäuschender Einstieg in die Tarifrunde“

Im hannoverschen Stephansstift trafen sich am Montag die Tarifpartner der Diakonie Niedersachsen zum Start in die Tarifrunde. Wenngleich Niemand in der ersten Verhandlungsrunde einen Abschluss erwartet hätte, so zeigten sich die Verhandler auf Gewerkschaftsseite doch schon ein wenig enttäuscht vom Verlauf, zumal die Forderungen schon seit dem 20. November der Arbeitgeberseite schriftlich vorliegen.

Weiterlesen

TARIFLÖHNE STEIGEN 2018 UM 3,0 PROZENT

Tarifbilanz des WSI-Tarifarchivs

Die Tariflöhne steigen im Jahr 2018 gegenüber dem Vorjahr um durchschnittlich 3,0 Prozent. Dies ergibt sich aus der vorläufigen Jahresbilanz, die das Tarifarchiv des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung heute im Rahmen der WSI-Tariftagung 2018 in Düsseldorf vorstellte.

Weiterlesen

Bildrechte:

  • Thorsten Schulten: © WSI Hans-Böckler-Stiftung

SBV in Diakonie und Kirche

Kollegialer Austausch im Diakonischen Werk Hannover

Das Diakonische Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen (DWiN) lädt regelmäßig zum Treffen der Schwerbehindertenvertretungen ein.

Ob in Diakonie oder Kirche, in vielen Einrichtungen sind Schwerbehindertenvertretungen (SBV) wichtige Ansprechpartner für betroffene Kolleginnen und Kollegen. Sie bietet wichtige Informationen und Unterstützung in allen Belangen, die schwerbehinderte Mitarbeiter betreffen, ob bei der Antragstellung beim Integrationsamt oder wenn es um das passende Hilfsmittel am Arbeitsplatz geht und bei vielen anderen Anliegen. Bei unseren Treffen, in denen jeweils ein Schwerpunktthema behandelt wird, finden alle SBV-Aktiven die Möglichkeit zur Information und zum kollegialen Austausch.

Weiterlesen
1 2 3 40