Ausnahmezustand im Pflegedienst:

Autokorso durch Lüchow-Dannenberg.

Autokorso bei der Pause in Dannenberg

Pause in Dannenberg (Foto: © EJZ)

So titelte am Montag die “Elbe-Jetzea-Zeitung” und berichtete über einen Autokorso durch den Landkreis Lüchow-Dannenberg (Niedersachsen).

64 Pflegedienstautos hatten am Montag in Hitzacker, Dannenberg und Lüchow auf den Ausnahmezustand im Pflegedienst aufmerksam gemacht. Laut hupend fuhren sie durch den Landkreis. Teilgenommen hatten stationäre und ambulante Pflegedienste der Region.

Die Aktion erfolgte im Vorfeld der Gesundheitskonferenz, die am 15.06.2016 in Hitzacker stattfindet und vom Landkreis veranstaltet wird.
Dort soll eine Podiumsdiskussion die Pflegebedingungen in den Fokus rücken. Der Titel der Diskussionsveranstaltung: „Pflege in der Not – Wie lange kann Pflege noch pflegen?“
Ein Ziel der diesjährigen Gesundheitskonferenz ist es, darauf aufmerksam zu machen, wie sich der Fachkräftemangel in der Pflege gerade im ländlichen Bereich auswirken kann.