Oldenburger Bischof tritt zurück

Oldenburger Bischof Jan Janssen verzichtet auf sein Amt

Gegenüber der Synodenpräsidentin Sabine Blütchen erklärte der Oldenburger Bischof Jan Janssen überraschend seinen Rücktritt. Diese informierte die Mitglieder der bis Samstag in Rastede tagenden 48. Synode der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg. Wie der evangelische Pressedienst meldet, blieb Janssen auch auf intensive Nachfrage von Journalisten bei seiner Erklärung, er habe sich stets vorgenommen, nach einer bestimmten Zeit im Amt zu prüfen, ob er noch am richtigen Platz sei. Ihn ziehe es zurück ins Pfarramt auf der Gemeindeebene, “an die Basis”, unterstrich Janssen.

Zur Aufrechterhaltung der Handlungsfähigkeit hat die Kirchenleitung Janssen bis Ende Januar mit der kommissarischen Vertretung des Bischofsamtes beauftragt. Eine Sondersynode soll im Januar über das weitere Verfahren entscheiden.

Näheres siehe auf Kirche-Oldenburg.de      >> hier

 

 

Bildrechte: