Bundeskongress Soziale Arbeit 2018

Der Wert des Sozialen – Der Wert der Sozialen Arbeit


Unter diesem Titel steht der 10. Bundeskongress Soziale Arbeit 2018. Er findet vom 5.-7. September 2018 auf dem Campus Bielefeld statt. Organisiert wird er von der Fachhochschule Bielefeld und der Universität Bielefeld.

Der Bundeskongress versteht sich als Diskussionsforum, in dem sich die Soziale Arbeit fachlich-politisch positioniert und in dem sich die bestehende Soziale Arbeit mit dem konfrontiert, was sie sein könnte.

Die Fragestellung erinnert an den ersten Bundeskongress, der vor 25 Jahren unter dem Titel „Soziale Gerechtigkeit – Lebensbewältigung in der Konkurrenzgesellschaft” stattfand.

 

Das Programm strukturiert in acht Themenblöcke:

 

  • Fachlichkeit – Kooperation – Selbstverständnis: Soziale Arbeit praktiziert

 

  • Solidarität – Gerechtigkeit – Emanzipation: Soziale Arbeit mischt sich ein

 

  • Bildung – Qualifizierung – Wissensproduktion: Soziale Arbeit lernt

 

  • Lebensform – Differenzen – Fallkonstruktion: Soziale Arbeit normalisiert

 

  • Expansion – neue Felder – Arbeitsbedingungen: Soziale Arbeit wächst

 

  • Planung – Steuerung – Kontrolle: Soziale Arbeit verwaltet

 

  • Programmatiken – Neuregulierung – demokratische Beteiligung: Soziale Arbeit politisch

 

  • Dies – das – und jenes: Soziale Arbeit ad hoc

 

Näheres siehe unter www.buko-soziale-arbeit.de      >> hier

Bildrechte:

  • BUKO: © BUKO 2018
  • BUKO 2018: © BUKO 2018