Mitarbeitervertretungsrecht auf der Tagesordnung

Die Braunschweiger und Oldenburger Landessynoden tagen noch bis zum Wochenende in Goslar bzw. Rastede. Für heute steht dort u.a. das Thema “Kirchengesetz zur Neuordnung des Mitarbeitervertretungsrechts und der Gerichtsbarkeit in mitarbeitervertretungsrechtlichen Streitigkeiten” auf der Tagesordnung.

Der Vorstand der agmav-Niedersachsen und viele Mitarbeitervertretungen befürchten, dass im Zuge der geplanten Übernahme des MVG.EKD, Verschlechterungen für die betriebliche Mitbestimmung beschlossen werden und kritiert das intransparente Verfahren (wir berichteten).

Eine Zusammenfassung über die aktuelle Situation wurde am Mittwoch in einem Radiobeitrag vom Braunschweiger Sender “Radio Okerwelle” gesendet.

Den Beitrag können Sie hier nachhören: