Mindestlohn für Pflegekräfte steigt

Bundeskabinett beschließt Verordnung

Pflegekräfte gehören nicht zu den Spitzenverdienern – für die von ihnen geleistete Arbeit verdienen sie eher vergleichsweise wenig. Diese Erkenntnis hat sich zwischenzeitlich auch in der Politik durchgesetzt. Der Bundesbeauftragte für die Pflege  Karl Josef Laumann hat sich entsprechend öffentlich zu Wort gemeldet. Weiterlesen

Buntenbach: Pflegeberufe-Reform ist überfällig

Einen Tag vor der abschließenden Lesung des Pflegeberufegesetzes (PflBG) im Bundestag hat der Deutsche Gewerkschaftsbund den Kompromiss zwischen Union und SPD begrüßt. “Es ist gut, dass die lange geforderte Schulgeldfreiheit und die bundesweite Ausbildungsumlage nun eingeführt werden sollen”, sagte DGB-Vorstand Annelie Buntenbach am Mittwoch in Berlin.

Weiterlesen

Diakonie: Menschenwürdige Pflege braucht mehr Zeit

Mit vielen Aktionen macht die Diakonie am Freitag bundesweit auf Missstände in der Pflege aufmerksam. Fast alle Pflegekräfte wünschten sich mehr Zeit im Job, um eine bedarfsgerechte Pflege leisten zu können, heißt es in einer am Donnerstag in Berlin zum Internationalen Tag der Pflege veröffentlichten Mitteilung. “Mit dem Aktionstag wollen wir einen gesellschaftlichen Dialog über die würdevolle Versorgung von Menschen mit Pflegebedarf anstoßen”, sagte Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland.

Weiterlesen

Kommission legt Papier zur Zukunft der Pflege vor

Die Expertenkommission Pflege hat ein Positionspapier zur künftigen Entwicklung der Pflege vorgelegt. Aktuelle Reformprozess wie die Einführung der Pflegestufen und die geplante einheitliche Ausbildung führten dazu, dass “Pflegeabläufe, Kompetenzen, Ausbildungsordnungen und das Pflegeverständnis” an diese Entwicklungen angepasst werden müssten, heißt es in einer am Donnerstag verbreiteten Mitteilung.

Weiterlesen

Digitalisierung in der Altenpflege

Mobile Datengeräte sind besonders in der ambulanten Altenpflege zu finden.
Welche Bedeutung wird die Digitalisierung und Technisierung im Jahr 2030 für den Berufsalltag von Beschäftigten in der Altenpflege haben?
Mit dieser Frage beschäftigt sich eine Befragung, die in Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) durchgeführt wird.
Die Meinung von Kolleginnen und Kollegen der Altenpflege ist gefragt.

Zur Online-Umfrage geht es  >>> hier

 

Seminar-Tipp:
Der Umgang mit EDV und mobilen Endgeräten ist auch Thema eines Seminars von “dia e.V.” im November. Weitere Informationen finden Sie >>> hier.

Pflegestärkungsgesetz III: Änderungen in letzter Minute

Über das Anfang Dezember verabschiedete III. Pflegestärkungsgesetz, informiert aktuell die Gewerkschaft ver.di. Es wurde bekannt, dass kurz vor der Verabschiedung “hinter verschlossenen Türen” von Union und SPD Änderungen eingebracht wurden.

Eine Bewertung des Gesetzes hat die Gewerkschaft in „Altenpflege-aktuell“ vorgenommen. Sie finden es >>>hier

Zwangsmitgliedschaft für 70.000 Pflegekräfte

Am Montag beschloss der Niedersächsische Landtag die Einrichtung einer Pflegekammer. 70.000 Beschäftigte in der Pflege müssen somit per Gesetz Pflichtmitglieder werden.

Während Sozialministerin Rundt voll des Lobes ist, gibt es seitens des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) scharfe Kritik.

 

Weiterlesen

Bildrechte:

  • Landtag: © Landtag Niedersachsen
1 8 9 10 11 12