Reform der Pflegeausbildung

Aufwertung der Pflege?

Mit der für die neue generalistische Pflegeausbildung geplanten Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe droht der Altenpflege eine deutliche Abwertung. Deshalb muss in zentralen Punkten nachgebessert werden.

Am 13. Juni 2018 hat das Bundeskabinett die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe, die die weitere inhaltliche Ausgestaltung der neuen Ausbildungen regeln soll, zur Kenntnis genommen. Jetzt steht die Beratung im Bundestag an, am 25. Juni findet dazu eine Anhörung im Gesundheitsausschuss statt.

Die im Vergleich zum Referentenentwurf vorgenommenen Änderungen in Anlage 4 zielen auf ein Absenken des Ausbildungsniveaus. Die Ausbildung in der Altenpflege muss jedoch den anspruchsvollen Anforderungen an die pflegerische Versorgung gerecht werden.

In einer Stellungnahme hat ver.di die Kritik an dem vorgelegten Entwurf zusammengefasst.

Näheres siehe unter ” Altenpflege als Verliererin der Reform”    >> hier

 

 

 

 

Bildrechte:

  • Pflege_Prüford: © ver.di.de