5.000 Prämie für neue Fachkräfte gefordert

Die CSU-Bundestagsabgeordneten wollen einem Zeitungsbericht zufolge eine “Neueinsteiger-Prämie” für Pflegerinnen und Pfleger in Höhe von 5.000 Euro fordern. Das gehe aus einer Beschlussvorlage für die Winterklausur der CSU-Landesgruppe hervor, meldete die “Süddeutsche Zeitung” bereits letzte Woche. Die Prämie solle nach Beendigung der Ausbildung an Beschäftigte ausbezahlt werden, die weiter im Pflegeberuf arbeiten. Die Klausur findet am 6. und 7. Januar in Berlin statt.

Das medizinische Personal leiste in der Corona-Pandemie großartiges, zitierte die Zeitung aus der Beschlussvorlage. Jetzt sei es “Zeit etwas zurückzugeben”. Die CSU wolle deshalb unter anderem Krankenhaus-Kitas mit einer gesicherten Nacht-Betreuung fördern, um die in den Kliniken arbeitenden Eltern zu unterstützen.

Bildrechte: