Endlich wieder Vollversammlungen!

Der agmav-Vorsitzende Tobias Warjes eröffnet die Veranstaltung und begrüßt die teilnehmenden Mitarbeitervertreter:innen

Nach der gefühlt endlosen Zeit des Corona-Lockdowns war es uns im Juli endlich wieder möglich, Vollversammlungen in (annähernd) altbekannter Weise durchzuführen. Die letzte richtige Vollversammlung fand tatsächlich im März 2020 statt. Seitdem erschien uns ein so großes Zusammentreffen der Mitarbeitervertretungen nur schwer plan- und durchführbar. Nun haben wir aber die sich bietende Chance dank niedriger Inzidenzen genutzt!

Da wir coronabedingt mit mehr Abständen bei der Bestuhlung arbeiten mussten, waren die Teilnehmerzahlen leider immernoch beschränkt, sodass sich der agmav-Vorstand dazu entschieden hat, an zwei Montagen in Folge Vollversammlungen mit gleichlautenden Themen anzubieten. Die Versammlungen fanden am 12. und 19. Juli statt und waren beide gut besucht.

Weiterlesen

Bildrechte:

  • 2021-07-12-Vollversammlung-17: agmav
  • 2021-07-12-Vollversammlung-24: agmav
  • 2021-07-12-Vollversammlung-25: agmav
  • 2021-07-12-Vollversammlung-28: agmav
  • 2021-07-12-Vollversammlung-30: agmav
  • 2021-07-12-Vollversammlung-36: agmav
  • 2021-07-19-Vollversammlung-1: agmav
  • 2021-07-19-Vollversammlung-2: agmav
  • 2021-07-19-Vollversammlung-4: agmav
  • 2021-07-19-Vollversammlung-5: agmav
  • 2021-07-19-Vollversammlung-7: agmav
  • 2021-07-19-Vollversammlung-9: agmav
  • 2021-07-19-Vollversammlung-11: agmav
  • 2021-07-19-Vollversammlung-12: agmav
  • Vollversammlungen: agmav

Mindestlohnanspruch bei Bereitschaftsdienst in häuslicher Pflege

Das Bundesarbeitsgericht (BAG): Gesetzlicher Mindestlohn für entsandte ausländische Betreuungskräfte in Privathaushalten

Aus der Pressemitteilung des BAG ist zu entnehmen: “Nach Deutschland in einen Privathaushalt entsandte ausländische Betreuungskräfte haben Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn für geleistete Arbeitsstunden. Dazu gehört auch Bereitschaftsdienst. Ein solcher kann darin bestehen, dass die Betreuungskraft im Haushalt der zu betreuenden Person wohnen muss und grundsätzlich verpflichtet ist, zu allen Tag- und Nachtstunden bei Bedarf Arbeit zu leisten.”

Weiterlesen

Bildrechte:

  • BAG Schild: © BAG
  • Frau mit Rollstuhl: ag-mav.de

ver.di befragt Auszubildende in der Pflege

Die Gewerkschaft ver.di startet aktuell wieder die Befragung von Auszubildenden und Studierenden in der Pflege, um aus den gewonnenen Erkenntnissen den Ausbildungsreport 2022 zu fertigen.

Im Fokus der Befragung sollen Ausbildungsqualität, Ausbildungs- und Studienbedingungen stehen. Die Befragung richtet sich ausschließlich an Auszubildende und Studierende in der Pflege.

Die Befragung findet ausschließlich online statt und ist unter folgendem Link zu erreichen:

http://www.efs-survey.com/uc/ausbildung_pflege

Sie ist vollständig anonym und läuft noch bis zum 15.10.2021.

Der Befragungslink sollte möglichst breit gestreut werden, sodass viele Auszubildende und Studierende der Pflegeberufe an der Befragung teilnehmen. Nur so kann eine fundierte Datenbasis erreicht werden, um im Nachgang dann die Problemstellungen der Pflegeausbildung zu erkennen und gezielt auf Verbesserungen hinzuwirken.

Bildrechte:

  • verdi-Ausbildungsreport-2022: ver.di / agmav

Diakonie Mitteldeutschland geht 3. Weg ohne Arbeitnehmer

Schon Anfang April hatten wir berichtet, dass die Arbeitnehmerseite in der ARK der Diakonie Mitteldeutschland die Arbeitgeberseite aufgefordert hat, in Verhandlungen zu einem Tarifvertrag zu treten. Dieses Ansinnen wurde jedoch schnell von der Arbeitgeberseite abgeblockt. Sie wollten ohne jeden Zweifel am 3. Weg festhalten und forderten zur Teilnahme an der ARK auf.

Weiterlesen

Bildrechte:

  • Vorlage_Beitragsslider-Mitteldeutschland: ag-mav.de

onlineBefragung Behindertenhilfe

 Die Umfrage läuft vom 1. Juni bis 18. Juli 2021.

In der Behindertenhilfe arbeiten hierzulande schätzungsweise rund 500.000 Beschäftigte. Sie unterstützen Menschen mit körperlichen, geistigen, seelischen oder psychischen Behinderungen. Sie arbeiten in Tagesförderstätten, Schulen, Kitas, Werkstätten, Wohneinrichtungen, Berufsbildungswerken, Beratungsstellen und anderen Einrichtungen und Diensten. Über die Bedingungen, unter denen sie das tun, ist wenig bekannt. ver.di will das ändern und startet gemeinsam mit der TU Darmstadt eine bundesweite Beschäftigtenbefragung. Die Online-Befragung wird gemeinsam von ver.di und Wissenschaftlern vom Institut für Soziologie der TU Darmstadt durchgeführt, streng anonymisiert und wissenschaftlich ausgewertet. Gefragt wird unter anderem nach Arbeitszeiten, Belastungen, Personalsituation und Versorgungsqualität.  

Die Fragen zu beantworten, dauert etwa 15 Minuten.

Es ist wichtig, an der Befragung teil zunehmen. Sie kann dazu beitragen, die Arbeitsbedingungen in der Behindertenhilfe sichtbar zu machen und den Handlungsbedarf aufzuzeigen. Die Befragung soll wichtige Informationen liefern, die ver.di in den Betrieben, in der Tarifpolitik, in der Öffentlichkeit und gegenüber den politisch Verantwortlichen nutzen kann, um die Arbeitssituation zu verbessern. Denn klar ist: Damit Teilhabe und Inklusion funktionieren, braucht es gute und sichere Arbeit in diesem Bereich.

Hier der Link zur Befragung.

Bildrechte:

  • Vorlage_Beitragsslider-ag-mav: ver.di

Kita-Personalcheck ist gestartet

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, der ver.di-Kita-Personalcheck ist gestartet!

Worum geht es?

Die Gewerkschaft ver.di führt bis zum  15.Juni 2021 eine bundesweite Befragung in allen Kitas durch. Die in ver.di organisierten Fachkräfte aus den Kitas, wollen wissen, wie es in der alltäglichen Arbeit aussieht. Daher werden Fragen zu der Arbeitszufriedenheit, zur Personalsituation, zur Fluktuation im Team, zu den Verfügungs- und Vorbereitungszeiten, zur  Anleitung/ Ausbildung und zu den Möglichkeiten der Weiterqualifizierung gestellt.

Weiterlesen

Informationen zur Tarifverhandlung in Niedersachsen

Unsere Gewerkschaft ver.di hat eine erste Tarifinfo veröffentlicht, welche den derzeitigen Stand der Verhandlungen widerspiegelt.

Wer auch wissen möchte, welchen Eindruck die Arbeitgeber*innenseite dazu hat, kann sich auch deren Veröffentlichung anschauen.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, verteilt bitte die Info von ver.di im Betrieb!

Der ag-mav Vorstand wünscht allen Mitgliedern der Tarifkommission gute Verhandlungen und ihr habt uns auf eurer Seite.

Bildrechte:

  • Tarifrunde 2021_Slider: © ver.di
1 2