Yasmin Fahimi zur DGB-Vorsitzenden gewählt

Yasmin Fahimi wurde auf dem 22. Bundeskongress zur Vorsitzenden des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) gewählt. Sie erhielt 93,23 Prozent der Stimmen der Delegierten nahm die Wahl an. Fahimi ist die erste Frau an der Spitze des DGB. Die Geschichte des DGB und seiner Vorgänger-Organisationen reicht bis 1869 zurück.

Fahimi kommt aus der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), wo u.a. als Gewerkschaftssekretärin tätig war. 2018 übernahm sie den Vorsitz der AWO im Bezirksverband Hannover. Für die SPD ist sie Mitglied im Deutschen Bundestag.

Als Schwerpunkte ihrer Arbeit nennt der DGB die Themen Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik, Mitbestimmung, Internationale und europäische Gewerkschaftspolitik, sowie Digitale Arbeitswelten und Arbeitsweltberichterstattung.

Bildrechte:

  • Yasmin Fahimi Beitragsslider: Foto: Susi Knoll/DGB