Neuer agmav-Vorstand macht sich auf den Weg!

Nach der Wahl des neuen 18-köpfigen agmav-Vorstandes auf den Regionalversammlungen Ende September trat der neue Vorstand in der vergangenen Woche zum ersten Mal zusammen.

Klausurtagung mit viel Inhalt

Im Rahmen einer Klausurtagung galt es für den neuen Vorstand, viele Themen zu bearbeiten und die Weichen für die kommende Amtszeit in der agmav zu stellen. Nach einem ausgiebigen Kennenlernen konnte anschließend in die inhaltliche Arbeit eingestiegen werden. Da von 18 Vorstandsmitgliedern mehr als die Hälfte der ersten vollen Amtszeit entgegensehen, galt es zuerst einen annähernd gleichen Wissensstand zu erreichen.

Weitere große Themen waren die Konstituierung und die Aufgabenverteilung innerhalb des Vorstands. Es wurde also zuerst der Vorsitz gewählt und nachfolgend der geschäftsführende Vorstand besetzt. Nachfolgend wurden weitere feste Aufgaben innerhalb des Vorstandes vergeben, wozu zum Beispiel die Verantwortung für die unterschiedlichen Arbeitskreise gehört.

Auch in die laufenden Projekte und Prozesse wurden die neuen Vorstandsmitglieder einbezogen, sodass einer kontinuierlichen Bearbeitung der anstehenden Themen nichts mehr im Wege steht.

Vollversammlungen Anfang Dezember

Die Ergebnisse der Klausur und die Aufgabenverteilung werden den Mitarbeitervertretungen Anfang Dezember auf zwei inhaltlich identischen Vollversammlungen vorgestellt. Pandemiebedingt ist es uns leider immernoch nicht möglich, alle interessierten Mitarbeitervertreter*innen zu einer gemeinsamen Veranstaltung zu versammeln, sodass wir weiterhin mehrere Termine anbieten müssen.

Wir machen uns auf den Weg!

Nach der Klausurtagung stehen nun alle Vorstandsmitglieder in den Startlöchern und freuen sich auf die kommenden Aufgaben. Wir hoffen, die gemeinsam entwickelten PS schnellstmöglich „auf die Straße“ zu bekommen, damit die Arbeit des neuen Vorstandes dann auch sichtbar wird.

Bildrechte:

  • Foto: Herbstklausur1: ag-mav.de
  • Foto: Herbstklausur2: ag-mav.de
  • Klausurtagung: ag-mav.de