Cornelius Hahn verlässt Diakonie

Vorstandsmitglied aus der Landeskirche Braunschweig geht in Ruhestand

Nachdem erst vor 6 Monaten der Vorstandssprecher des Diakonischen Werks evangelischer Kirchen in Niedersachsen (DWiN) Hans Joachim Lenke sein Amt als Nachfolger des im November letzten Jahres aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand verabschiedeten Christoph Künkel antrat, hat nun ein weiteres Vorstandsmitglied, der Oberkirchenrat Cornelius Hahn (63), um Versetzung in den Ruhestand gebeten. Wie der Pressemitteilung DWiN zu entnehmen ist, wird auch er aus gesundheitlichen Gründen den Vorstand des DWiN zum 1. März 2019 verlassen.

Näheres siehe Pressemeldung des DWiN        >> hier

 

 

Bildrechte:

  • Hahn: © DWiN

MVG.EKD Novelle: Der große Wurf?

Oder Fauler Kompromiss zwischen hehren Absichten und konträren Interessen z.B. des VdDD?

Im Herbst soll die Synode der EKD Änderungen des Mitarbeitervertretungsgesetzes (MVG.EKD) beschließen. Wir berichteten bereits im März ( siehe Artikel >> ) und wiesen auf zu erwartende Auswirkungen auf das Mitarbeiter Vertretungs Gesetz der Konföderation (MVG-K) hin.

Weiterlesen

Bildrechte:

Grundrente & Co

Konzepte für eine bessere Alterssicherung bei Niedriglohn im Vergleich

 

Mit dem Rentenpaket II, das im nächsten Jahr in das Gesetzgebungsverfahren eingebracht werden soll, ist geplant, Lösungen zur Aufwertung kleiner Renten vorzustellen. Der Koalitionsvertrag sieht eine sogenannte Garantierente vor. Weiterlesen

Bildrechte:

  • Rente_muss: © ver.di

ag-mav Vollversammlung

Von Datenschutz bis Pflegekammer

Am Mittwoch trafen sich die in der Arbeitsgemeinschaft organisierten Mitarbeitervertretungen zu einer Vollversammlung im Festsaal des hannoverschen Henriettenstifts.

Weiterlesen

Bildrechte:

  • Datenschutz: ag-mav.de
  • IMG_1980: ag-mav.de
  • Kammerwahl: © Pflegekammer.de
  • Begrüßung: ag-mav.de

EuGH Urteil kontra BVerfG

Kündigung wegen Wiederheirat kann Diskriminierung sein

Nachdem alle (5) bundesdeutschen Instanzen mit dem Fall, des wegen Wiederheirat gekündigten, katholischen Chefarztes des St.-Vinzenz-Krankenhaus in Düsseldorf befasst waren, hat nun der EuGH geurteilt. Die Luxemburger Richter stellten fest, dass die Kündigung eine verbotene Diskriminierung aufgrund der Religion darstellen könne. Weiterlesen

Bildrechte:

  • EUGH: EuGH

Neuer Europäischer Tarifbericht des WSI

Mäßiger Lohnanstieg in Deutschland und Europa

Die gute Nachricht: In Deutschland und Europa steigen die Reallöhne, allerdings nur leicht. Doch weil gleichzeitig die Inflation von einem extrem niedrigen auf ein normales Niveau zurückgekehrt ist, bleibt davon in vielen Ländern preisbereinigt nicht viel übrig, dies belegt die am Donnerstag in Düsseldorf veröffentlichte Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung. Weiterlesen

Bildrechte:

  • wsi neuer Tarifbericht: Hans-Böckler-Stiftung
  • logo_hbs: Hans Böckler Stiftung

Beschäftigte aus der Altenpflege fordern flächendeckende Tariflöhne:

Abwärtsspirale aus geringer Bezahlung, schlechten Arbeitsbedingungen und fehlenden Pflegekräften muss durchbrochen werden

Betriebs- und Personalräte sowie Mitarbeitervertreter/innen aus der Altenpflege appellieren an die Bundesregierung, ihr Versprechen zur Einführung flächendeckender Tariflöhne in der Branche schnellstmöglich umzusetzen. Weiterlesen

Bildrechte:

  • Sylvia Bühler: KAY HERSCHELMANN

Caritas vollzieht TVöD Abschluss nach

Mitarbeiter im Norden bekommen 7,5 Prozent mehr

Nun bekommen auch die Caritas-Mitarbeiter in Niedersachsen und Bremen 7,5 Prozent mehr Lohn. Darauf haben sich Dienstgeber und Dienstnehmer der Regionalkommission Nord geeinigt. Weiterlesen

Bildrechte:

  • Caritas: caritas-nds.de
  • Caritas Nord: caritas-nds.de

Erstes Institut für kirchliches Arbeitsrecht an der Ruhr-Universität Bochum gegründet

Direktor wird der Juraprofessor Jacob Joussen

Jacob Joussen       © RUB, Marquard

Die Ruhr-Universität Bochum hat ein Institut für Kirchliches Arbeitsrecht gegründet. Ein solches wissenschaftlich-universitäres Institut gebe es bislang in Deutschland nicht, lediglich eine Forschungsstelle an der Universität Tübingen, erklärte der Direktor der neuen Einrichtung, der Juraprofessor Jacob Joussen, der auch Mitglied im Rat der EKD ist. „Das ist überraschend, da sich in der Praxis die Anfragen häufen.“ Weiterlesen

Bildrechte:

  • RUB; Portrait: © RUB, Marquard
  • Ruhr Uni 2: © Ruhr Universität Bochum
1 2 3 12